Martin Limbeck im Gespräch mit Martin Härter

„Bei Härter stehen die Mitarbeiter im Mittelpunkt. Ihr Engagement ist die Basis, um für unsere Kunden erfolgreiche Lösungen zu erzielen.“ Diese Werte lebt Martin Härter als CEO von Härter wahrhaftig. Er wurde in den Betrieb hineingeboren und landete schließlich im Chefsessel. Martin Härter spricht über seine Erfahrungen, wie es ist, mit dem Vater zusammenzuarbeiten und mit neuen Machtpositionen umzugehen. Wie verhalten Sie sich am besten, wenn es keine Option ist, den Familienbetrieb nicht zu übernehmen und wie gehen Sie mit der neu gewonnenen Rolle um? Verständnis und die Akzeptanz des jeweils anderen im Unternehmen spielt dabei eine sehr große Rolle. Auch wenn Sie zuhause beispielsweise Vater und Sohn sind, sind Sie im Unternehmen Vorgesetzter und Chef.

Ehrlich und direkt spricht Martin Härter auch über eine Krise des Unternehmens und wie diese überwunden wurde. Es kommt darauf an, sich der Veränderung zu stellen und das Ruder rumzureißen. Dabei ist es wichtig, alles offen mit der Mannschaft zu kommunizieren. In Krisenzeiten ist Vertrauen wichtiger denn je. Und nur eine Mannschaft, die Ihnen vertraut, kämpft sich mit Ihnen wieder an die Spitze.  Mit der Wahrheit kommen Sie weiter und wenn Sie gleichzeitig Lösungen präsentieren, können Unternehmen jede Krise bewältigen und stärker aus ihr hervorgehen.

Wie auch Sie von dem erfolgreichen Familienbetrieb lernen und den Bedarf des Kunden zentral stellen, erfahren Sie im Podcast!


Leaders Cafe ist der Leadership-Podcast für Führungskräfte mit den Themen Mitarbeitermotivation, Vertriebsführung, Human Resources, Recruiting, Verkauf und Mitarbeiterführung. Möchten auch Sie mit dabei sein und mit Martin Limbeck bei einem Kaffee über Ihre Erfahrungen als Führungskraft sprechen? Martin Limbeck freut sich auf Ihre Anfrage unter kontakt@martinlimbeck.de.

Termine: Besuchen Sie unsere Seminare speziell für Verkäufer und Vertriebsführungskräfte in Düsseldorf. Infos & Anmeldung unter http://bit.ly/limbeck-seminare.

Weitere wertvolle Impulse, Live-Videos und Verkaufstipps erhalten Sie auch auf Martin Limbecks Facebook Seite unter http://bit.ly/martinlimbeckfb.

Beitragsbild3 Martin Härter

Martin Härter leitet das Unternehmen Härter in zweiter Generation: Noch besser, noch innovativer, noch effizienter: In seiner 50-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich Härter kontinuierlich mit Blick auf den Erfolg seiner Kunden weiterentwickelt. Damals wie heute setzen sie vor allem in den Branchen Automotive, Industrie, Medizin und Elek­tronik die Maßstäbe. So konnte sich Härter vom reinen Werkzeugbauer zum internationalen Kompetenzzentrum für komplexe Lösungen im Bereich WerkzeugbauStanztechnikMetall-Kunststoff-Technologie und Baugruppen entwickeln.

 

Martin Limbeck im Gespräch mit Björn Kemper, Geschäftsführer von Kemper Absaugtechnik und Arbeitsschutz

Aus der heimischen Garage zu einem der führenden Unternehmen für den Mitarbeiterschutz in metallverarbeitenden Betrieben: So lässt sich die Erfolgsgeschichte von KEMPER in einem Satz zusammenfassen. Martin Limbeck sprach in Wesel mit Björn Kemper, der das 1977 gegründete Familienunternehmen gemeinsam mit seinem Schwager in zweiter Generation leitet. Er spricht unter anderem darüber, wie sich der Markt und die Bedeutung von Arbeitsschutz in seiner Branche inzwischen gewandelt haben und welchen Einfluss es auf ihn hatte, quasi von klein auf ins Unternehmen hineinzuwachsen.

Mein Vater hat das schon sehr geschickt und ohne Druck angestellt“, erinnert sich Björn Kemper im Gespräch mit Martin Limbeck. Für ihn war im Grunde genommen immer klar, dass er in die Kemper Gruppe gehen würde, da er bereits in seiner Freizeit und den Schulferien mitarbeitete – sei es im Büro oder auf Montage. In Leaders Cafe geht er unter anderem darauf ein, vor welchen Herausforderungen Familienunternehmen stehen, wie die Übergabe von einer Generation auf die nächste gelingen kann und warum das Thema „Firma“ auf Familienfesten auch mal außen vor bleiben muss. Ebenfalls sehr am Herzen liegt Björn Kemper die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter. Erfahren Sie, mit welchen Maßnahmen sich das Unternehmen am Standort Vreden als attraktiver Arbeitgeber positioniert, was Kempers Ansicht nach eine gute Führungskraft auszeichnet und was für ihn die bisher größte Herausforderung als Geschäftsführer war.


Leaders Cafe ist der Leadership-Podcast für Führungskräfte mit den Themen Mitarbeitermotivation, Vertriebsführung, Human Resources, Recruiting, Verkauf und Mitarbeiterführung. Möchten auch Sie mit dabei sein und mit Martin Limbeck bei einem Kaffee über Ihre Erfahrungen als Führungskraft sprechen? Martin Limbeck freut sich auf Ihre Anfrage unter kontakt@martinlimbeck.de.

Termine: Besuchen Sie unsere Seminare speziell für Verkäufer und Vertriebsführungskräfte in Düsseldorf. Infos & Anmeldung unter http://bit.ly/limbeck-seminare.

Weitere wertvolle Impulse, Live-Videos und Verkaufstipps erhalten Sie auch auf Martin Limbecks Facebook Seite unter http://bit.ly/martinlimbeckfb.

 

Björn KemperBjörn Kemper stieg direkt nach dem Studium an der Dortmunder International School of Management in das Unternehmen ein und verantwortet als Geschäftsführer heute die Bereiche Marketing, Vertrieb, Technik und Entwicklung von KEMPER Absaugtechnik und Anlagenschutz. Er koordiniert die interne und externe Kommunikation im Unternehmen. Dazu gehört der verlässliche, offene und regelmäßige Kontakt zu allen Partnern und Kunden. KEMPER wurde 1977 von seinem Vater Gerd Kemper in Vreden, Deutschland gegründet und ist Pionier und Technologieführer im Bereich der Schweißrauchabsaugung.

 

Martin Limbeck im Interview mit Boris Thomas, Geschäftsführer und Inhaber von Lattoflex

Zuerst die Firma oder die Familie? Für Boris Thomas, Geschäftsführer und Inhaber von Lattoflex, gibt es nur eine richtige Antwort auf diese Frage. Er hat bereits seit einem Vierteljahrhundert die Hand am Ruder des Familienunternehmens aus Bremervörde, das sein Großvater im Jahr 1935 gründete. Im Skype-Gespräch mit Martin Limbeck verrät er, was die Übergabe eines Familienunternehmens so schwierig macht, warum ein Beirat absolut sinnvoll ist und welche Fragen Unternehmer jedem Mitarbeiter stellen sollten, der eine Führungsposition anstrebt. Denn manchmal ist es besser, dem Unternehmen eine schlechte Führungskraft zu ersparen – um einen glücklichen Mitarbeiter zu erhalten!

Boris Thomas brennt für sein Unternehmen.

Hunger und mein inneres Feuer bringen mich an jedes Ziel!“ Ein klarer Fall: Boris Thomas brennt für sein Unternehmen. Der gelernte Wirtschaftsingenieur lenkt nicht nur zusammen mit seinen beiden Geschwistern die Geschicke der Firma, sondern ist zudem auch Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin. Nachdem sein Großvater im Jahr 1957 das erste Lattenrost der Welt baute, sieht Thomas es heute als seine Aufgabe, Menschen weltweit mit neuen Lattoflex-Systemen einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen.

Familie an sich ist schon eine Herausforderung.

Im Gespräch mit Martin Limbeck geht er auf die Geschichte seines Unternehmens ein und beschreibt anhand seines Einstiegs in die Firma, mit welchen Herausforderungen Familienunternehmen zu kämpfen haben. Für Boris Thomas steht fest: „Familie an sich ist schon eine Herausforderung. Dann noch zusammen zu arbeiten, macht es nicht leichter.“ Aus seiner Sicht ist es vor allem entscheidend, sich gegenseitig zu respektieren. Denn jeder hat nun mal eigene Vorstellungen und Ideen für das Unternehmen – und eine eigene Art zu führen.


Leaders Cafe ist der Leadership-Podcast für Führungskräfte mit den Themen Mitarbeitermotivation, Vertriebsführung, Human Resources, Recruiting, Verkauf und Mitarbeiterführung. Möchten auch Sie mit dabei sein und mit Martin Limbeck bei einem Kaffee über Ihre Erfahrungen als Führungskraft sprechen? Martin Limbeck freut sich auf Ihre Anfrage unter kontakt@martinlimbeck.de.

Termine: Besuchen Sie unsere Seminare speziell für Verkäufer und Vertriebsführungskräfte in Düsseldorf. Infos & Anmeldung unter http://bit.ly/limbeck-seminare.

Weitere wertvolle Impulse, Live-Videos und Verkaufstipps erhalten Sie auch auf Martin Limbecks Facebook Seite unter http://bit.ly/martinlimbeckfb.

 

Boris Thomas - LattoflexBoris Thomas (geb. 1964) begann nach Wirtschaftsabitur und Zivildienst eine Ausbildung zum Tischler in einer international ausgerichteten Bremer Tischlerei. Kurz vor der Gesellenprüfung meldete der Betrieb jedoch Konkurs an und Thomas entschloss sich daher, seine Lehre notgedrungen im heimischen Betrieb abzuschließen. Nach einem Wirtschaftsingenieur-Studium stieg er im Jahr 1993 selbst in den Familienbetrieb Lattoflex mit ein. Er teilt dabei die Leidenschaft seiner Vorfahren, Bewährtes noch weiter zu verbessern. Mit großem Erfolg trieb er eine radikale Produktumstellung voran, die Lattoflex zum Weltmarktführer machte: Weg vom Holzlattenrost, hin zu hochmodernen Produkten aus Carbon und Glasfaser für noch mehr Lebens- und Schlafqualität.