Was für ein Verkäufer-Typ bist du? Das ist die Frage, die wir uns im heutigen Erfolgsimpuls stellen. Und außerdem: Bist du wirklich der Verkäufer, der du gerne sein möchtest?

Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Das ist ganz klar, sonst wäre es auf der Welt recht langweilig. Viele dieser Schwächen lassen sich gut abschwächen, andere bekommt man einfach nicht weg und muss sie akzeptieren – aber eins steht fest: Deine Schwächen dürfen deinen Stärken nicht im Weg stehen. Und es gibt tausenden von Möglichkeiten, wie du deine Stärken und Schwächen optimal ausbalancieren kannst. Einige davon stelle ich dir übrigens in meinem Buch „Limbeck. Verkaufen.“ vor. Damit kommen wir auch schon zur ersten Grundregel für gute Verkäufer: Hinterfrage dich selbst. Jeden Tag. Denn die Welt dreht sich weiter, und nur weil du heute auf deiner persönlichen Verkäuferlandkarte keinen weißen Fleck hast, heißt das nicht, dass morgen nicht schon drei neue da sind. Deine Konkurrenz wird anders, deine Kunden werden anders, du wirst anders. Sobald du also aufhörst, dich zu hinterfragen, wirst du einfach schlechter, behaupte ich.

Aber da Eigen- und Fremdbild – das habe ich schon oft beobachtet – meistens unglaublich weit auseinander gehen, gehört dazu auch, sich ehrliche Ratschläge von außen einzuholen. Was denkst du, wo du stehst? Und was denken andere – deine Freunde, Kollegen, Kunden, Vorgesetzten – wo du stehst? Vergleiche diese Einschätzungen und leite daraus deinen Handlungsbedarf ab. Denn jeden Tag ändert sich etwas, und wer da nicht am Ball bleibt, kommt vom Ziel ab. Und ein Ziel vor Augen zu haben ist die Verkäufer-Regel Nummer 1.

Hier kommt auch schon die nächste Falle: Es gibt alle möglichen Modelle, mit denen du dich als Verkäufer selbst analysieren und bewerten kannst. Da verliert man schnell den Überblick und gibt vielleicht nach dem siebten Test auf, weil auch noch alle unterschiedliche Ergebnisse bringen. Für dein Einstieg empfehle ich deshalb erst einmal einen Rundumschlag-Test mit ehrlichen (und das ist wichtig) Einschätzungen von außen.

Also, noch einmal auf den Punkt gebracht: Was für ein Verkäufer-Typ bist du? Und ist das tatsächlich auch der Verkäufer, der du sein willst?


Leaders Cafe ist der Leadership-Podcast für Führungskräfte mit den Themen Mitarbeitermotivation, Vertriebsführung, Human Resources, Recruiting, Verkauf und Mitarbeiterführung. Möchten auch Sie mit dabei sein und mit Martin Limbeck bei einem Kaffee über Ihre Erfahrungen als Führungskraft sprechen? Martin Limbeck freut sich auf Ihre Anfrage unter kontakt@martinlimbeck.de.

Termine: Besuchen Sie unsere Seminare speziell für Verkäufer und Vertriebsführungskräfte in Düsseldorf. Infos & Anmeldung unter http://bit.ly/limbeck-seminare.

Weitere wertvolle Impulse, Live-Videos und Verkaufstipps erhalten Sie auch auf Martin Limbecks Facebook Seite unter http://bit.ly/martinlimbeckfb.

To tell is to sell – wer verkaufen will, muss gut erzählen können. Das ist das Thema dieses Podcasts, in dem ich mich mit Bestseller-Thriller-Autor und Unternehmensberater Veit Etzold darüber unterhalte, wie Sie gute Stories für eine bessere Unternehmenskommunikation nutzen können.

Gute Stories kommen einfach besser an. Das liegt an dem einfachen Grund, dass sich unser Gehirn so etwas viel besser merken kann als klinische Powerpoint-Präsentationen. Damit das gelingt, müssen Sie einige Dinge im Auge behalten – aber was Sie nicht unbedingt brauchen, ist Kreativität. Statt auf den Kuss der Muse zu warten lohnt es sich viel eher, einfach zu machen und nach einer bestimmten Struktur zu arbeiten. Dazu stellen wir uns die Frage: Was ist das Problem unseres Kunden? Schließlich weiß der nicht, was er mit Ihrer Lösung soll, wenn er kein Problem sieht. Eine gute Unternehmensstory arbeitet deshalb mit diesen vier Schritten:

  • Ausgangssituation
  • Desaster
  • Wendepunkt
  • Happy End

Auf diese Weise nehmen Sie Ihre Zuhörer mit und sorgen dafür, dass sie das Gelernte im Kopf behalten und demnächst auch tatsächlich in ihren Alltag einbauen können. Nur – wie findet man eine gute Begleitstory, in der man alles schön verpacken kann? Die Antwort ist einfach. Hören Sie im Alltag hin und schon haben Sie unzählige Inspirationen, die Sie für den passenden Moment sammeln können. Das hilft übrigens auch dabei, Wiederholungen und Kopien zu vermeiden – denn wenn der Kunden Ihre Story schon bei vier anderen Kollegen gehört hat, lässt Sie das schnell alt aussehen. Außerdem dringend zu umgehen: Verneinungen. Dass Verbote eine Sache interessanter machen, wissen Sie. Unser Gehirn kann mit Negationen nicht umgehen und fokussiert sich dann lieber genau auf das Falsche. Bestes Beispiel dafür: Die Praktiker-Werbung mit „20% auf Alles! Außer Tiernahrung“. Statt sich über die 20% zu freuen, haben wir uns wohl alle gefragt, warum die Tiernahrung ausgeschlossen ist.

Je individualisierter Sie mit Ihren Stories arbeiten, desto besser kommen sie beim Kunden an – und das rückt Ihr Unternehmen natürlich in ein gutes Licht. Statt nach wie vor auf die immer gleiche, staubtrockene und langweilige Unternehmenskommunikation zu setzen, sollten Sie es in Zukunft mal mit Storytelling versuchen.

Prof. Dr. Veit Etzold, „der deutsche Dan Brown“ (Radio Bremen) versteht es, die Techniken einer spannenden Geschichte nahtlos in die Kommunikation von Individuen und Unternehmen zu übertragen und ist damit einer der erfolgreichsten Keynote Speaker in Deutschland und Europa. Nach einer Karriere als Manager in der Finanzbranche, Unternehmensberatung und in der Management-Ausbildung gelang ihm mit seinem Thriller „Final Cut“ im Jahre 2012 der Durchbruch als einer der Top Thriller Autoren Deutschlands. Keynote Speaker Prof. Dr. Veit Etzold begeistert in Vorträgen nicht nur Führungskräfte und Unternehmer, sondern auf seinen zahlreichen Thriller-Lese-Events auch tausende von Krimi- und Thriller Fans.

Prof. Dr. Veit Etzold referiert als Keynote Speaker in deutsch und englisch.


Leaders Cafe ist der Leadership-Podcast für Führungskräfte mit den Themen Mitarbeitermotivation, Vertriebsführung, Human Resources, Recruiting, Verkauf und Mitarbeiterführung. Möchten auch Sie mit dabei sein und mit Martin Limbeck bei einem Kaffee über Ihre Erfahrungen als Führungskraft sprechen? Martin Limbeck freut sich auf Ihre Anfrage unter kontakt@martinlimbeck.de.

Termine: Besuchen Sie unsere Seminare speziell für Verkäufer und Vertriebsführungskräfte in Düsseldorf. Infos & Anmeldung unter http://bit.ly/limbeck-seminare.

Weitere wertvolle Impulse, Live-Videos und Verkaufstipps erhalten Sie auch auf Martin Limbecks Facebook Seite unter http://bit.ly/martinlimbeckfb.

Viele Verkaufsratgeber sind sich einig, dass es für Verkäufer reicht, die Werte der Kunden zu kennen. Aber was ist mit Ihren Werten? Sollen Sie die deshalb einfach außer Acht lassen?

Die Antwort ist klar: Nein! Als Verkäufer werden Sie von Ansprüchen aller Art ständig unter Druck gesetzt. Umsatz, Marge, maximaler Kundennutzen, aber auch das Privatleben sollen bestmöglich und vor allem ohne Einbußen funktionieren.

Damit das nicht aus dem Ruder läuft, brauchen Sie Werte – denn die zeigen Ihnen wie ein Kompass die richtige Richtung und sorgen dafür, dass Sie nicht den Kürzeren ziehen.


Leaders Cafe ist der Leadership-Podcast für Führungskräfte mit den Themen Mitarbeitermotivation, Vertriebsführung, Human Resources, Recruiting, Verkauf und Mitarbeiterführung. Möchten auch Sie mit dabei sein und mit Martin Limbeck bei einem Kaffee über Ihre Erfahrungen als Führungskraft sprechen? Martin Limbeck freut sich auf Ihre Anfrage unter kontakt@martinlimbeck.de.

Termine: Besuchen Sie unsere Seminare speziell für Verkäufer und Vertriebsführungskräfte in Düsseldorf. Infos & Anmeldung unter http://bit.ly/limbeck-seminare.

Weitere wertvolle Impulse, Live-Videos und Verkaufstipps erhalten Sie auch auf Martin Limbecks Facebook Seite unter http://bit.ly/martinlimbeckfb.