Martin Limbeck im Interview mit Dr. Peter Walz

Director Consumer Retail and Partner Sales (Geschäftsführer) bei Vodafone Germany

Mit Anfang Vierzig aus dem Finanzbereich in den Vertrieb wechseln – kann das klappen? Im Fall von Dr. Peter Walz sogar exzellent!  Im Gespräch mit Martin Limbeck schildert er seinen Werdegang, sein Verständnis von Führung und beleuchtet verschiedene Herausforderungen, die heutzutage auf Führungskräfte zukommen.

Leading by doing

Für Peter Walz war schnell klar: Führung ist nichts Technisches. Sie lässt sich weder studieren, noch mit Hilfe eines Handbuchs erlernen wie die Bedienung einer Maschine. Natürlich sind Managementtrainings und Bücher hilfreich – doch sie reichen nicht aus. Reflektion ist für Walz der Schlüssel zum Erfolg. Was läuft gerade gut, was eher schlecht? Nur wer sich damit auseinandersetzt, kann aus seinen Fehlern lernen und so auch das meiste aus seinen Mitarbeitern herausholen. Genau daran hapert es jedoch bei vielen mittelmäßigen Führungskräften: Sie übernehmen keine Verantwortung für die Aufgaben und ihre Mitarbeiter und sind nicht bereit, dazuzulernen, umzudenken und neue Wege zu denken. Anderen fehlt es wiederum an Durchsetzungsfähigkeit: Walz macht deutlich, dass klare Ansagen ein Must-have sind. Auch wenn es mal knallt. Denn es ist niemandem damit geholfen, wenn der Chef Everybody’s Darling ist und sich in der Firma alle lieb haben.

Und was macht eine gute Führungskraft aus? Peter Walz vertritt die Ansicht, dass sich echte Führungsqualitäten nicht durch eine Hierarchie ausdrücken. Und um als Leader erfolgreich zu sein, braucht es seiner Meinung nach auch nicht zwingend natürliche Autorität. Walz‘ Tipp für angehende Führungskräfte: Versuchen Sie nicht, Ihren Chef oder Vorgänger nachzuahmen! Suchen Sie sich stattdessen die Aspekte heraus, die am besten zu Ihrer Persönlichkeit passen, um daraus Ihr eigenes Führungsmodell zu entwickeln. Entscheidend ist vor allem, als Führungskraft seine Erwartungen klar zu formulieren, die Umsetzung zu kontrollieren und seinen Mitarbeitern ein Vorbild zu sein.

Sind Sie neugierig geworden? Hören Sie hier das ganze Gespräch von Martin Limbeck mit Dr. Peter Walz!

 

Dr. Peter Walz - VodafoneDr. Peter Walz (Jahrgang 1966) ist seit November 2013 Geschäftsführer Privatkundenvertrieb & Partnerunternehmen von Vodafone Deutschland.  Zuvor war er Geschäftsführer Strategie & Partnerunternehmen. Von August 2008 bis Dezember 2012 war er Mitglied der Geschäftsleitung und führte die Business Unit Strategy & Wholesale. Ab 2007 zeichnete Walz als Hauptabteilungsleiter im Vertrieb verantwortlich für den Bereich Consumer Indirect (Fachhandel und Partnerunternehmen). Von 2005 bis 2007 leitete er die Hauptabteilung Vertriebssteuerung und Vertriebsunterstützung. In den Jahren 2000 bis 2005 war er Governance Director für die nordeuropäischen Beteiligungen der Vodafone Group.
Seine Laufbahn begann Dr. Peter Walz im Juni 1995 im Finanzbereich der Mannesmann AG. Von dort aus wechselte er 2000 zur Vodafone D2 GmbH.
Walz studierte Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, anschließend promovierte er dort.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert mit *

Leaders Cafe © 2017